Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

+49 (0) 711 469 179 40
Zeit für Zukunft
Aktuelles …
Internate
Sprach­kurse

Better School live! - Rossall School

Am Sonntag, den 25. Oktober um 18 Uhr präsentieren wir Rossall School in Lancashire - direkt am Meer gelegen und voller Möglichkeiten.

Näher dran ans Meer geht nicht - ein Boardinghaus der Jungen steht quasi auf dem Deich. Doch wir können uns nicht entscheiden, ob der Blick auf das Meer oder in die Schule hinein spektakulärer ist.

Rossall School lenkt geschickt die Schule durch die Corona-Zeit.

Rossall School bietet eine Fülle von Optionen - schnuppern für einen Term oder langfristig ein internationales Abitur, nämlich das IB. Und in Corona-Zeiten? Rossall lenkt geschickt die Schule durch diese Zeit - keine Schule managt das so erfolgreich und konsequent wie Rossall. Und das vom Tag 1 an. Von Vorteil ist die Lage am Meer, denn der stetige Wind weht jeden Virus weg.

So können die Schüler ungestört bei der Golf-Academy oder beim Fußballtraining dabei sein, Theater spielen oder im schuleigenen Café chillen.

Der sehr junge und dynamische Headmaster Jeremy Quartermain wird Rossall School präsentieren, unsere Schüler werden alle Fragen beantworten aus Schülersicht - und die IB-Koordinatorin Dr. Dohmen alle Fragen rund ums IB beantworten.

Bitte melden Sie sich unter live@betterschool.de, dann erhalten Sie Ihre persönliche Einladung.

Rossall School direkt am Meer, international, traditionelles Umfeld

Dieses Internat sieht auf den ersten Blick aus wie eines der Colleges in Oxford - und das direkt einen Steinwurf entfernt vom Meer. Diese Kombination macht Rossall School einzigartig, weil die frische Brise des Meeres und schönste traditionelle Häuser einen ganz speziellen Mix ausmacht.

Das spiegelt den Geist wider - wahrhaftig englisch in Stil und Tradition, aber entspannt und international im täglichen Umgang.

Work hard, play hard

Natürlich muss hart gearbeitet werden - denn die meisten Schüler beenden ihre Schulzeit mit dem renommierten IB. Aber die Schule ist nicht selektiv, schielt also nicht auf das Zeugnis, mit dem ein Schüler kommt. Dafür erreichen die Schüler sehr bemerkenswerte Ergebnisse im IB und A-level, die ein Resultat von erstklassiger Betreuung, dem unermüdlichen Einsatz der Tutoren und Lehrer und dem dadurch neu gewonnenen Arbeitseifer der Schüler sind. 

Schüler der Klasse 10 besuchen entweder mit den anderen englischen Schülern den Unterricht oder bekommen zusätzlichen Englischunterricht, wenn sie mehr Unterstützung brauchen. Am Ende der Klasse 10 steht aber immer der mittlere Schulabschluss, das GCSE.

"Work hard, play hard," ist das Motto der Schule. Also nicht nur pauken, sondern viel Sport (die Hockeyspieler sind gefürchtet!), Golf, Theater, Musik oder Outdoor-Ausflüge in den Lake District. 

Im Hallenbad wird nicht nur geplanscht oder wettkampfmäßig trainiert, sondern für die Durchquerung des Kanals Schwimmkondition erworben oder der Tauchschein bestanden.

Golf Academy

Im September 2016 hat Rossall eine besondere Golf-Academy eingerichtet, in der gute und engagierte Spieler ihr Können verbessern können. In der perfekten Indoor-Anlage werden Schwünge anaylsiert und das Putten systematisch verbessert. Die 18 Golfplätze in der Umgebung gehören zum Verbund der "coast golf courses", bieten knifflige Links-Courses direkt am Meer oder britische Meisterschaftsplätze oder Plätze für Normalspieler. Mitglieder der Golf-Academy können dreimal pro Woche raus auf den Golfplatz, zusätzlich zu Technik- und Konditionstraining. Dank des milden Küstenklimas kann das ganze Jahr gespielt werden.

Doch gibt es wieder etwas Traditionelles, was es nur in Rossall gibt - das Ross-Hock, das Hockeyspiel mit einem ganz speziellen Hockeyschläger unten am kilometerbreiten Strand, direkt vor der Schule.

Tiere aus Stein über Boardinghäusern

Die Boardinghäuser sind alle um den zentralen großzügigen "Quad" gruppiert. Ca. 35 Schüler teilen sich ein gemütliches Haus, über der Tür ist der Name gut zu erkennen - z.B. Delphin, Adler oder Zaunkönig wachen in Sandstein gehauen über alle, die das Haus betreten. Besonders privilegiert sind die Jungen in "Pelikan": entweder haben sie aus ihren Zimmern einen Blick auf das lebhafte Treiben auf dem Quad oder schauen auf das Meer direkt hinter dem Deich.

Für viele ist der Lieblingsplatz, neben den Sportplätzen, die große Steinmauer auf dem Deich - von dort kann man spektakuläre Sonnenuntergänge bewundern.

Die Schüler gehen gestärkt ins Leben hinaus - und hängen auch als Ehemalige an ihrer tollen Schule, wo sie Freunde aus aller Welt fürs Leben gefunden haben.

Warum wir Rossall lieben:

Nicht nur der Wind von der Küste macht die Schüler stark, auch die Schule, die jedem eine Chance gibt und dafür gute Ergebnisse vorweisen kann.

Top